Martin Wyss

Standpunkt

Ich stehe ein für unsere Sicherheit!

Das Strafrecht wurde in den vergangenen Jahren immer komplexer und damit ineffizienter. Es entstanden Schlupflöcher. Diese möchte ich stopfen und dafür sorgen, dass Kriminalität konsequent bekämpft wird!

 

Für eine Altersvorsorge mit Zukunft

Generationengerechtigkeit darf keine Floskel sein. Nur mit einer vorausschauenden Revision der Altersvorsorge können wir verhindern, dass künftige Generationen auf einem Schuldenberg sitzen bleiben. Gemeinsam können wir ein Fiasko für die nächste Generation verhindern. Es braucht jetzt eine gerechte Altersvorsorge, die nicht alleine auf neuen Steuern beruht.

 

Gender 2.0 – jetzt!

Wir werden mit unreflektierten und veralteten Scheinwahrheiten aus dem letzten Jahrhundert überhäuft. Nur, wenn wir diese endlich überwinden und eine offene Genderdebatte ohne Vorurteile führen, können wir das Potential unserer Gesellschaft ausschöpfen. Dazu braucht es eine Genderpolitik 2.0 – jetzt!

 

Für eine selbstbewusste Schweiz

Der Erfolg der Schweiz basiert auf unserer liberalen Wertehaltung. Diese ist in Gefahr: Gewisse Kreise wollen einen immer stärker regulierenden Staat und mehr Umverteilung. Andere Kreise möchten uns in eine nicht realistische Isolation führen. Beide Extreme gefährden unseren Erfolg. Wir müssen offen sein für Innovation ohne unnötige Einschränkungen. Und wir müssen unsere Interessen in Europa mit Nachdruck und selbstbewusst vertreten. Unsere Freiheit und Unabhängigkeit müssen wir erhalten.

 

Umweltschutz

Natürlich beschäftigt mich das Thema Umweltschutz und die Klimaerwärmung sehr. Wir müssen in den nächsten Jahren unser Verhalten anpassen. Dabei ist mir wichtig, dass wir Innovation fördern und unser Bewusstsein im Umgang mit den Ressourcen schärfen. Eine Verbotskultur und politische Schnellschüsse bringen uns aber nicht weiter.